Geocaching oder Schatzssuche

Entlang der Bergstraße haben Freunde des Geocachings viele Schätze versteckt. Ich begleite Sie zu den Orten und bewirte Sie bei Wunsch. In Bensheim und Weinheim biete ich auch klassische Schatzsuchen an im Rahmen von Geburtstagestouren oder Jungesellinnenabschieden.

 

Auch in den Weinbergen der hessischen und badischen Bergstrasse warten Schätze auf ihre Finder
Viele Geocaches sind entlang der Bergstrasse deponiert

Geocaching ist ein spannender Anreiz sich in der freien Natur zu bewegen und ergänzt Weinwanderungen auf moderne Art und Weise.

Wie geht Caching?

Mit einem GPS-Gerät oder einem Handy mit der Geochaching-App kreist man den gewünschten Cache auf 10 Meter ein. Die Ziele sind mit Symbolen und Koordinaten auf einer interaktiven Karte zu finden. Dann geht die Suche los. Am Wegesrand, in Bäumen, unter Steinen, Brücken, Bänken und Pfosten sind sie versteckt.


Die Mission

Den Cache entdecken und diesen Erfolg dokumentieren. Achtung: Der Schatz liegt in einem Behälter, der verschiedene Größen und Formen haben kann und eventuell getarnt ist. Häufig liegt er in einem wasserdichten Kästchen und besteht aus kleinen Gegenständen zum Tauschen.  Ein Loggbuch oder die App, in denen man sich mit dem Funddatum einträgt sind meist auch vorgesehen.